12/06/2008

catholic girls






you know how us catholic girls can be
we make up for so much time a little too late
i never forgot it, confusing as it was
no fun with no guilt feelings
the sinners, the saviors, the loverless priests
i'll see you next sunday



von gott darf man sich als gläubiger christ kein bild machen, von der mutter gottes hingegen schon. wer knicken ein wenig häufiger liest weiß, dass mein verhältnis zur katholischen kirche kein wirklich inniges ist, obwohl ich in ermanglung an alternativen sogar in katholischer religion mein mündliches abitur abgelegt habe, in dieser zeit aber vor allem ihre intoleranz erkundete, die sich beispielsweise darin äußerte, dass berechtigte kritik am papst in meiner klausur stets rot angestrichen wurde. er ist unfehlbar - wie konnte ich die vergessen, oder in frage stellen?

die katholische kirche wird wohl weiterhin, mit dem stets milde lächelnden benedikt, an bedeutung innerhalb der jungen generation verlieren, was keinesfalls einen werteverfall bedeutet, vielleicht einen wandel. und dieser hat für frauenrechte zumindest eine positive bedeutung. hätte ich in der erstellung von lehrplänen ein sagen, ich würde zumindest anregen junge mädchen frühzeitig darüber aufzuklären, dass die katholische kirche nicht ihr freund sein kann: it's a boys club.

die auseinandersetzung mit diesem glauben in der kunst ist für vermutlich die einzige, in die ich mich noch begeben möchte. das neue projekt 'icons' von carioca, einer agentur für werbefotografie aus bukarest, finde ich in dieser hinsicht sehr gelungen. wann und wie die katholische kirche allerdings bedenkt frauen des abgebildeten alters erstmalig adäquat anzusprechen, scheint nicht nur ungewiss, sondern weit hinter den sternen.


via fabrik


4 comments:

  1. Kann dein Verhältnis zur Kirche nachvollziehen mir geht es auf protestantischer Seite ähnlich...

    ReplyDelete
  2. I just discovered your blog and I love it! great blog ! :)

    ReplyDelete
  3. oh, oh, oh, i love the first picture.

    ReplyDelete
  4. arkangelo modesto12/15/2008 10:58 pm

    das mag so alles ganz schön und gut sein, aber womit hat es der nichtsahnende leser verdient, ein zitat von missis ra-ee-ein on a wedding day um die ohren geballert zu bekommen? HALLO? GEHTS NOCH? DAS GEHT JA GAAAR NICHT!

    da kritik konstruktiv sein soll, werfe ich einen auszug aus "antipope" von the damned in den raum, den du vielleicht auch unterschreiben kannst. und selbst wenn nicht: anhören, bitte! ist gut für die popkulturkompetenz!


    Religion doesn't mean a thing
    It's just another way of being right wing
    I think sex films are okay
    I don't dig that pope no way

    I've got nothing against church
    Or any people who go there and show they're
    Plain ignorant and don't understand
    A congregation at weekends won't change their behaviour
    So many people are weak enough
    To have to seek answers from pedlars of hope
    I should know I used to go there myself
    That's the day I became antipope

    ReplyDelete